Feste Gruppen Externe Angebote Gruppen-Angebote Einzel-Angebote Lesungen SchreibBühne Ingrid Kaech Kontakt Links Index E-Mail Impressum Blog Offene Gruppen





DRANBLEIBEN UND EIN ENDE FINDEN

Das ist die Möglichkeit, an einem großen Ganzen, einem Roman oder einer Geschichtensammlung zu arbeiten.

Die Gruppe besteht aus 4-7 Autor*nnen, die sich gegenseitig anspornen, die eigene Arbeit voranzubringen, und unter professioneller Anleitung ihre Schreibprojekte entwickeln.
Im Mittelpunkt stehen einerseits die Struktur in der Arbeit, Methoden, den Arbeitsprozess am Laufen zu halten und Unterstützung in schwierigen Phasen, andererseits Struktur und Aufbau des gesamten Werkes.

Sie bekommen
- detailliertes Feedback zum Text
- konkrete Aufgabenstellungen, um weiterzuarbeiten
- dramaturgische Hilfsmittel, um die Geschichte weiterzuentwickeln
- und (fast) alle Fragen beantwortet, die sich im Laufe des Schreibprozesses stellen.
Zusätzlich ist der Austausch unter Kolleg*innen überaus inspirierend und motivierend und hat dadurch schon so manche Fertigstellung eines literarischen Vorhabens beschleunigt.

Wenn Sie an einer Dranbleiben-Gruppe Interesse haben, wenden Sie sich bitte an die Leiterin Ingrid Kaech.

 

  
 





DAS EIGENE IM SCHREIBEN


Die eigene Erzählstimme finden, die ureigensten Themen in die literarische Arbeit einfließen lassen – in diesem Kurs finden Sie Zugang zu den Geschichten, die Sie wirklich schreiben wollen.
Durch konkrete Fragestellungen wird die Türe zu Ihren Themen geöffnet und im angeleiteten freien Schreiben können Sie diese Schätze in Ihre Geschichten einfließen lassen.
Ob Anfänger oder jahrelang geübte Autorin: Klare Regeln, eine hohe Konzentration im Raum und die Inspiration durch die Gruppe bieten den Rahmen, Ihr Schreiben zu vertiefen und zu erweitern.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an Ingrid Kaech.




 

 

LESE-SPRECH-TRAINING für AUTOR*INNEN

Wenn wir schreiben, tauchen wir ein in eine eigene Welt.
Wenn wir unsere Texte für andere lesen, möchten wir unsere Zuhörer teilhaben lassen an den Erlebnissen und Gedanken, an diesen Welten, die wir erschaffen haben.

Doch zwischen dem geschriebenen und dem gesprochenen Wort liegen ganz andere Welten und Gedanken:
Bin ich laut genug? Verständlich? Krächzt meine Stimme auch nicht? Und wohin bitte mit meiner Nervosität? 
Beim Lese-Sprech-Training erhalten Sie das notwendige Rüstzeug, um genau diese Hürden spielend zu überwinden und sich in Ruhe auf das Wesentliche, Ihre Geschichte, konzentrieren zu können.

Sie lernen Grundlegendes über Ihren Atem als Instrument des Sprechens und
der Ruhe, finden Ihren optimalen Stimmsitz, experimentieren mit Ton und Sprache und lernen Ihren Text auf eine ganz neue Art kennen.

Das Lese-Sprech-Training findet an zwei Terminen à 3-4 Stunden statt.
Die Teilnehmerzahl ist auf 8 beschränkt.
Bei Interesse an diesem Seminar kontaktieren Sie bitte die Leiterin Ingrid Kaech per E-Mail.

Das Lese-Sprech-Training können Sie auch als Einzelcoaching buchen.